Home arrow Exhibitors
Berthold Lecture
There are no translations available

ImageMittwoch, 3.3., Prof. Annette Grüters-Kieslich spricht über seltene Erkrankungen in der Endokrinologie
Read more...
 
Eröffnungsveranstaltung
There are no translations available

ImageMittwoch, 3.3., Eröffnung des Kongresses
Read more...
 
Presidential Lecture
There are no translations available

ImageSamstag, 6.3., Prof. Arno Villringer spricht zum Thema "Hirn und Körper"
Read more...
 
"Drei Fragen an ... Tagungschef und Uni-Professor Torsten Schöneberg"
There are no translations available

Leipziger Volkszeitung vom 04.03.2010

Verdient die Endokrinologie mehr Beachtung?

Ja, das Fachgebiet ist völlig zu Unrecht nicht bekannt in der Bevölkerung. Jeder kennt die Chirurgie oder den Kinderarzt. Hinter der Endokrinologie verstecken sich wichtige und auch fachübergreifende Medizinthemen wie Störungen der Schilddrüsenfunktion oder der Diabetes. Wir haben den Anspruch, das Zusammenspiel im Körper genauer zu betrachten. Deshalb halten wir es auch für enorm wichtig, dass die Menschen mehr über ihren Körper erfahren, beispielsweise wie Organe miteinander kommunizieren, wie sich das Fettgewebe mit dem Hirn unterhält.

Wie gelang es, den Kongress nach Leipzig zu bekommen?

Leipzig ist einer der wenigen Standorte in Deutschland, wo sehr viele endokrinologisch arbeitende Ärzte tätig sind, von den Lehrstühlen her sogar die meisten. Die Fachgesellschaft der Deutschen Endokrinologen hat den Ort nicht ohne Grund gewählt. Leipzig hat sich zur Hochburg der Stoffwechsel- und Adipositas-Forschung entwickelt. Adipositas- und Stoffwechselstörungen spielen die entscheidende Rolle bei den Zivilisationskrankheiten.

Welches Thema zählt für Sie zu den 3 Kongresshöhepunkten?

Die genetischen Erkrankungen. Durch die Entwicklung in Gentechnik und Gendiagnostik gibt es heute die Möglichkeit, sehr komplexe Erkrankungen wie die Fettsucht zu erkennen, wo viele Faktoren hineinspielen.

Interview: Diana Smikalla

 
"Keine Besserung in Sicht"
There are no translations available

Mangel an versierten Endokrinologen auf Kongress in Leipzig kritisiert

Leipziger Volkszeitung vom 04.03.2010

Im internationalen Vergleich schneidet die Bundesrepublik bei der Ausstattung mit Fachleuten, die auf Hormon- und Stoffwechselkrankheiten spezialisiert sind, schlecht ab. Zum Auftakt der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) in Leipzig sagte gestern DGE-Vorstandsmitglied Helmut Schatz, es gebe angesichts der wachsenden Bedeutung der Disziplin "viel zu wenig Endokrinologen".

Read more...
 
Leipziger Volkszeitung am 3.3.2010
There are no translations available

Image

Bericht über Themen der DGE-Tagung in Leipzig: Hormonell bedingte Sexualstörungen bei Kindern und Adipositasforschung.

 
Tagesschau am 3.32.010
There are no translations available

Image

Bericht über den Jahreskongress der DGE unter dem Aspekt der Adipositas-Forschung

 
Posterparty
There are no translations available

ImageDonnerstag, 4.3., Posterparty im Congress Center Leipzig
Read more...
 
<< Start < Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 Next > End >>

Results 1 - 12 of 88